Die Drei Beiden - Die Fanpage über Etienne, Felix und Simon
 
 
Information
  Die Drei Beiden
  Netzreporter
  Sendungen
  GIGA

Multimedia
  Movies
  Downloads
  Galerie
  UNzensiert

Interaktiv
  Fanwork
  Links
  Gästebuch
  (extern)
  Forum
  (extern)


Specials
  G|C 2008
  DDB|Live
  Fundstücke
  Icons
  Zum Abschied

Über DDB
  Was ist DDB?
  Team
  Impressum

  Home

Fragebogen // GC 2004


10 Fragen zur GC 2004

1. War es eher unangenehm Autogramme zu geben und Fotos mit den Fans zu machen oder hat es Spaß gemacht, in der Menge zu baden?
Nein, so was ist immer der angenehme Teil der GC. Sowas macht echt immer verdammt viel Spaß weil man echt mal merkt, dass GIGA GAMES doch so einigen Leuten gefällt.

2. Was war der verrückteste Gegenstand auf dem du unterschrieben hast?
Mmh… Was ich weniger gut fand war eine Zigarettenschachtel. Nächstes Jahr wünsche ich mir das pralle Dekoltee einer gutaussehenden Frau als Gegenstand zum Unterschreiben ;-)

3. Wie viele Autogramme habt ihr geschrieben? (Tat da nich der Arm weh?)
Die PCler sicher tausende. Die Konsoleros wahrscheinlich gar keins ;-)
Nein, keine Ahnung aber ich denke mal schon, dass es um die 500 am Tag waren. Kann es aber nicht wirklich sagen.


4. Welches Erlebnis war das Schönste?
Was richtig geil war, war der Auftritt der Fanta Vier auf der Sony Funnight. Die haben halt echt gerockt. Ansonsten einfach zu sehen, wie viele Leute sich für unsere Show interessieren.

5. Welches das Peinlichste/Nervigste?
Mmh… fällt mir jetzt nicht ein. Kann aber auch daran liegen, dass nach diversen Parties irgendwann der berühmte Milch-Filmriss einsetzte ;-)

6. Wie sah der Arbeitstag aus? (Vom mühsamen Aufstehen bis zum friedlichen Einschlummern)
Um 8 Uhr aus dem Bett quälen, dank einer kalten Dusche wach werden, dann runter zum Frühstück und nichts essen da es einfach zu früh ist. Dann ab auf die Messe und Rechner starten. Um 9Uhr gabs so ungefähr das Briefing für den Tag, ab in die Maske und um 10 Uhr auf die Bühne zu Begrüßung. Dann erst mal ne Stunde alles sortieren was ansteht und dann meistens den ersten Gast begrüßen und das Spiel vorstellen. Um 12 Uhr dann Sendung machen… Dann wieder jede Menge Bühnenprogramm und hier und dort noch ein paar Drehs und Interviews mit Entwicklern machen. Hier und dort dann noch ne Gamers Action. Wenn dann Zeit war noch irgendwie Mittagessen was meistens eh nicht geklappt hat. Um 18 Uhr war bis auf Samstag dann Schluß. Dann hiess es ab ins Hotel, duschen und frisch machen und dann ordentlich relaxen und feiern.

7. Wer war mit wem im Zimmer?
Jeder hatte sein eigenes Zimmer. Wobei ich glaube, dass die 4 Praktikanten nur eine Überlebensausrüstung bestehend aus einem Angelhaken und einem Pflaster bekamen.

8. War es schwer vor Publikum zu moderieren oder ist es dir leichter gefallen?
Generell fällt es mir schwerer da ich doch immer (ja was denn? Anmerk. der Red.) bin. Wenn man aber erst mal anfängt ist es kein Problem mehr. Man muss sich nur ein wenig mehr konzentrieren da es immer recht laut ist.

9. Hast du sonst noch etwas von der G|C gesehen oder hattest du keine Zeit für die anderen Hallen?
Um ehrlich zu sein habe ich dieses Jahr echt wenig gesehen da es dieses mal einfach viel mehr zu tun gab mit den Aussendrehs und Sachen wie zum Beispiel der Awards Sendung. Ist aber nicht so schlimm da ich eh fand, dass es nicht wirklich so viel neues zu sehen gab. Man kannte ja bereits so ziemlich alles von der E3.

10. Habt ihr das Eröffnungskonzert und/oder Aussteller-Partys besucht?
Klar, Die Fanta Vier waren genial und auch die Parties waren ganz in Ordnung.

die-drei-beiden.de